HEISAB
Wort NEWS mit Würfeln gebildet
20.04.2022

 

Ergebnis- und Marktsegmentrechnung in SAP S/4HANA

Kalkulatorisches vs. buchhalterisches CO-PA

Die Ergebnis- und Marktsegmentrechnung (CO-PA) ist eine wirksame Reporting-Komponente zur Darstellung der Ergebnisse nach Marktsegmenten, z. B. gegliedert nach Kundengruppen, Produkten oder Aufträgen. SAP bietet im SAP ERP (ECC) zwei Formen der Ergebnisrechnung an:

  • Buchhalterische Ergebnisrechnung
  • Kalkulatorische Ergebnisrechnung

Beim Wechsel vom SAP ECC-System auf die moderne Business-Suite S/4HANA stellt sich für Unternehmen die Frage, was sich im Modul FI/CO, bzw. im Bereich CO-PA, konkret ändert. Sollte zum Beispiel ein Wechsel von der klassischen kalkulatorischen CO-PA ersatzlos auf die buchhalterische CO-PA erfolgen oder weiterhin parallel der kalkulatorische Ansatz genutzt werden?

Die neue Definition der CO-PA in SAP S/4HANA

Mit S/4HANA wurde die buchhalterische Ergebnisrechnung zum Teil neu definiert und erweiterte Funktionalitäten geschaffen, die vom Informationsgehalt durchaus mit der kalkulatorischen CO-PA vergleichbar sind. Dabei wurde das grundsätzliche Konzept der beiden Methoden beibehalten. Das heißt, die kalkulatorische CO-PA bildet weiterhin die Werte in Wertfeldern ab, während die buchhalterische CO-PA Werte über Konten und Abrechnungskostenarten darstellt.

Die Vorteile? In der buchhalterischen CO-PA können nun technische Kostenarten für den COGS-Split genutzt werden, um die Schichtung der Standardkostenkalkulation abzubilden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, pro Abweichungskategorie ein Konto zu definieren, um die verschiedenen Abweichungen in der buchhalterischen CO-PA im Bericht auszuweisen. Ein weiterer wichtiger Vorteil der buchhalterischen CO-PA in S/4 ist, dass der originale Buchhaltungsbeleg in der ACDOCA mit den relevanten CO-PA-Merkmalen bebucht wird. Das heißt, die Buchhaltungsbelege sind für die buchhalterische CO-PA die Berichtsgrundlage und die Beachtung anderer Tabellen oder Buchungslogiken ist nicht notwendig (Single Point of truth).

Weitere Pluspunkte:

  • Einfache Abstimmung CO-PA – GuV auf Buchungskreisebene.
  • Alle Finance-Informationen sind auch in der buchhalterischen CO-PA enthalten, z.B. Partnergesellschaft für Konsolidierung.
  • Eine Auswertung der CO-PA-Merkmale ist nach Gesamtkostenverfahren und Umsatzkostenverfahren möglich.
  • Falls gewünscht werden schon bei Primärbuchungen, soweit möglich, die CO-PA Merkmale abgeleitet.

Auch der Auftragseingang und Auftragsbestand kann mit der Logik der buchhalterischen CO-PA über das sogenannte „Predictive Accounting“ dargestellt werden. Zusätzlich bietet dieses neue Tool noch die Möglichkeit einer Margenanalyse und eines Umsatz-Forecasts auf Merkmalsebene.

Was kann die buchhalterische CO-PA in S/4HANA aber nicht?

  • Die Möglichkeit, mehrere Kalkulationen (z.B. Forecast-Kalkulation) fortzuschreiben, besteht nicht. Es ist nur die Bewertungskalkulation relevant.
  • Umsätze auf Konditionsebene können nicht gesplittet werden; es sei denn pro Kondition wird ein separates Umsatzkonto angelegt.
  • Kalkulatorische Ansätze (Fracht, Skonto) können nur in einem extra Ledger erfasst werden.

Unser Fazit: Die buchhalterische CO-PA in S/4HANA kann durchaus die kalkulatorische Ergebnisrechnung ersetzen, da sie grundsätzlich die gewohnten Informationen bereithält, um ein effektives Kunden- bzw. Margencontrolling aufzubauen. Allerdings muss auch festgestellt werden, dass bei einem Drill-Down auf Kundenebene (oder anderen entsprechenden Merkmalen) relevante Informationen wegfallen, wie sie in der kalkulatorischen CO-PA erfasst werden. So gehen z.B. bei anonymer Lagerfertigung die Abweichungsinformationen verloren, wenn man nach dem Merkmal Kunde auflöst. Das heißt auch, dass man in der buchhalterischen CO-PA nicht automatisch z.B. einen EBIT auf allen Merkmalsebenen bekommt. Hier stellen sich nach wie vor die Fragestellungen analog kalkulatorischer CO-PA.

Welche Fragen Sie auch immer zu unserer Lösungskompetenz im Bereich SAP Finance haben - wir unterstützen Sie mit Erfahrung und Know-how!

 

Kategorien

Kontakt

0911-810050-0 info@heisab.de