Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

(Kopie 1)

HEISAB auf der Hannover Messe 2019

01.-05. April 2019 | Halle 5, Stand D10

Schneller zur vernetzten Produktion mit HEISAB und HEITEC

In Kooperation mit der HEITEC-Unternehmensgruppe, die für Industriekompetenz in Automatisierung und Elektronik steht , präsentiert HEISAB auf der Messe mit HeiTPM (Total Productive Manufacturing) und HeiVM (Virtuelle Maschine) eine Kombination zukunftsfähiger Lösungen für die schrittweise Realisierung von Industrie 4.0.

Key Features:

  • Schnelle und flexible Integration in SAP ECC 6.O oder S/4HANA
  • Transparente und verzahnte Prozesse und IT-Systeme
  • Organisatorische und technische Integration durch Single Source of Truth-Prinzip
  • Zeitnahe Planung und Produktionssteuerung durch Echtzeiteinblicke
  • Hohe Produktionsflexibilität durch automatisierte Datenerfassung

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weitere Informationen? Sprechen Sie uns an!


Profitieren Sie von einer ganzheitlichen Strategie zur Qualitäts- und Effizienzsteigerung Ihrer Produktion!

HeiTPM - Vernetzte Produktion

HeiTPM (Total Productive Manufacturing) bildet Brücken zwischen der Objekt- und Dienste-orientierten IT-Welt und den Maschinen im Shopfloor, gekennzeichnet durch heterogene Protokolle, Schnittstellen und synchron getakteten Abläufen bis hin zur Realzeit im Millisekunden-Bereich.

HeiTPM ergänzt die aus dem Shopfloor abgegriffenen Daten mit semantischen und strukturellen Informationen. Die so entstehenden selbstbeschreibenden Informationsobjekte können über Standardprotokolle auf Basis von z.B. OPC UA bzw. MQTT (Publishing/Subscribe Prinzip) an Systeme zur Online-Visualisierung, Langzeitspeicherung oder weiteren Analyse mit Methoden des Data Mining oder des Maschinellen Lernens weitergeleitet werden. Damit schaffen Sie Transparenz in der Produktion zur Steigerung der Anlagenverfügbarkeit und Produktivität.

HeiVM - Virtuelle Maschine

HeiVM bildet virtuelle Modelle – die sogenannte Digitale Maschine – von Automatisierungskomponenten bis zur Planung, Simulation, virtueller Inbetriebnahme und Konfiguration einer Anlage ab. Für die Programmierung der Steuerungen und Roboter müssen diese virtuellen Modelle bezüglich ihres funktionalen Verhaltens der Kinematik und der Schnittstellen sich absolut identisch wie ihre physikalischen Vorbilder verhalten.


Stichwort "Digitale Transformation"

Wir sind Ihr Partner!

Natürlich stehen Ihnen unsere SAP-Experten auf der Messe auch für Fragen zu zukunftsgerichteten Themen, wie S/4HANA oder hybride Cloud Lösungen, als auch zu klassischen SAP Beratungsleistungen, wie der strategischen Prozessberatung und unseren umfassenden Application-, Managed und Hosting Services zur Verfügung.


Besuchen Sie uns in Halle 5, Stand D10!

 

Vereinbaren Sie schon jetzt einen Termin auf dem Stand und sichern Sie sich ein kostenloses Ticket für die Messe. Wir freuen uns auf interessante Gespräche.